AV Stumpfl Forum

Erste Infos zu Wings Platinum 6

Alles zum Thema Wings Platinum
Everything concerning Wings Platinum

Moderatoren: Manuel Peirleitner, Philipp Pfeiffer, Philipp Reitinger

Benutzeravatar
Christoph Hilger
AV Stumpfl Team
Beiträge: 489
Registriert: 9. Jan 2008, 12:59

Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Christoph Hilger » 5. Okt 2017, 13:24

Liebe Wings-Anwender!

Auf unserer Homepage gibt es nun erste genauere Infos zum neuen Wings Platinum 6 -> http://hdav.org/de/wings-platinum-6-update/

Die neue Version erscheint am 8. November und wird dann erstmals auf dem zwei Tage später beginnenden S.A.T. Deutschlandtreffen 2017 in der Praxis vorgestellt -> http://forum.avstumpfl.com/viewtopic.php?f=3&t=2760

Herzliche Grüße aus Wallern!

Christoph Hilger

wolfgang-helmboldt
User
Beiträge: 24
Registriert: 21. Jul 2010, 19:50

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon wolfgang-helmboldt » 5. Okt 2017, 15:18

Hallo,
die Liste an Wünschen für ein neues Wings 6 ist immer länger geworden. Angekündigt werden jetzt bisher leider nur wenige Neuerungen. Die Wunschliste wird nicht wirklich kürzer. Die Skalierung für 4k-Monitore und die Einbindung der Entf. Taste sollte selbstverständlich sein. Das kann man wohl kaum als kostenpflichtige Neuerung verkaufen. Speaker Support nutzt wohl nur ein keiner Kreis von professionellen Anwendern, die Mehrzahl der Hobbynutzer eher nicht. Eine komfortable Einbindung von Videos ist ein Muss, bisher hatte ich damit -mit verschiedensten Kameras und Videoformaten -keine Probleme. Es bleibt also abzuwarten, welchen spürbaren Vorteil der Nutzer durch die neue Videoengine tatsächlich bekommt. Von den neuen Einstiegsmodellen habe ich als langjähriger Nutzer nichts. Also bleibt da momentan nicht viel was einen Updatepreis für Pro von fast 250 € rechtfertigen würde. Ich warte gespannt auf weitere Informationen.
Wolfgang Helmboldt

Benutzeravatar
Teddy
Pro User
Beiträge: 148
Registriert: 18. Feb 2008, 22:18

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Teddy » 5. Okt 2017, 20:30

Lieber Christoph

Besten Dank für diese erfreuliche Vorankündigung.

Die Neuerungen mögen für Wolfgang-Helmboldt und auch andere User nicht besonders attraktiv sein, für mich ist heute Weihnachten und Ostern zugleich.

Genau darauf habe ich gehofft: neue Video-Engine mit eigenen Codecs, Ausgabe in 4k inkl. H.265 (hoffentlich mit 60p), eigene Monitor-Skalierung auf 4k Bildschirmen "an Windows vorbei". Da kommt Hoffnung auf problemlose Integration von UHD-Videomaterial auf, beim Import wie bei der Ausgabe.

Du hattest an anderer Stelle geschrieben, dass ich mich als "4k-Pionier" (Danke für das Kompliment) auf die neue Version freuen könne. Ja, ich freue mich und habe sie soeben vorbestellt.

Sicher bleibt die Liste der weiterhin offenen Wünsche noch lang (und klar hätte auch ich den einen oder anderen Wunsch), aber die näher rückende "4k-Tauglichkeit" von Wings ist schon der Hammer.

Beste Grüsse aus der Schweiz
Teddy

Benutzeravatar
Christoph Hilger
AV Stumpfl Team
Beiträge: 489
Registriert: 9. Jan 2008, 12:59

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Christoph Hilger » 9. Okt 2017, 15:49

Hallo Wolfgang und Teddy!

Na, das sind ja mal zwei gegensätzliche Beiträge! Natürlich hat jeder seine eigenen Prioritäten, und es muss jeder für sich selbst entscheiden, ob die neue Version Wings Platinum 6 für ihn ein wichtiges Update ist.

Ich möchte dazu gerne auch noch etwas aus Entwicklersicht beitragen: Die PC-Welt wird speziell im Hinblick auf das Arbeiten mit Medien (Videos, Bilder, etc.) immer schnelllebiger. Es gibt einen sich beschleunigenden Wandel u.a. bei Betriebsystemversionen, Video-Formaten, zu verarbeitenden Auflösungen, Monitoren mit immer kleiner werdenden Pixeln, Gewohnheiten der Benutzer, völlig neue Technologien, etc.. Die Liste ließe sich beliebig lange fortsetzen.

Aus Anwendersicht mag es selbstverständlich sein, dass die benutzte Software mit all dem ständig Schritt hält, aus Entwicklersicht ergibt sich dies in jedoch keinster Weise von selbst. Ganz im Gegenteil ist es eine enorme Herausforderung, die einen großen Einsatz von Arbeit/Zeit erfordert. Gerade die grundlegenden Änderungen sind es, die dabei ganz erheblich ins Gewicht fallen. Am Beispiel des neuen Wings 6 kann ich dazu zwei Beispiele nennen: Die Skalierbarkeit der Benutzeroberfläche und die neue Video-Engine sind zwei Basistechnologien, deren Entwicklung jeweils etliche Monate gekostet hat. Jedes sonstige Feature (so wichtig/interessant es aus Anwendersicht auch sein mag) ist dagegen vom Aufwand überschaubar. Hier reden wir normalerweise über Zeiträume von Tagen bis hin zu wenigen Wochen (je nach Implementationsaufwand).

Nun ist sicher nicht jede Basis-Technologiefür für jeden Benutzer gleich interessant. Trotzdem ist es ausgesprochen wichtig, gerade in dieser Hinsicht mit aktuellen Trends Schritt zu halten. Es filmt bald jedes bessere Smartphone in 4K-Auflösung und die Bildschirmpixel auf aktuellen 4K-Laptops sind so klein, dass man für die Bedienung von unskalierten Programmen eigentlich eine Lupe braucht.

Es ist immer schwierig zu entscheiden, wie viel Zeit man für die Aktualisierung von Basistechnologien aufwendet, und wie viel Zeit dann darüberhinaus für neue Features bleibt. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen, aber vielleicht macht dieser kleine Blick hinter die Kulissen unsere Entscheidungen verständlicher.

Herzliche Grüße und einen schönen Abend!

Christoph Hilger

wolfgang-helmboldt
User
Beiträge: 24
Registriert: 21. Jul 2010, 19:50

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon wolfgang-helmboldt » 9. Okt 2017, 16:45

Hallo Christoph,

vielen Dank für Deine Informationen und Differenzierungen, die Du dargestellt hast.
Es ist sicher nicht einfach und fast unmöglich, allen Wings-Nutzern mit Ihren persönlichen Wünschen und Nutzungsgewohnheiten gerecht zu werden.
Ich rechne mich den Amateurnutzern zu. Wir haben teilweise noch nicht oder erst vor einiger Zeit auf Full HD (Beamer) umgestellt. Daneben gibt es halbprofessionelle oder professionelle Nutzer, die längst auf dem Weg zu 4k sind. Das bedeutet aber bekanntlich einen ganz enormen Aufwand in der gesamten Verarbeitungskette mit sämtlicher Hardware, den sicher viele Amateure nicht bereit sind mitzugehen. Ich habe bei mehreren SAT-Veranstaltungen die Möglichkeit zum Vergleich von 4k und Full HD gehabt. Wenn man nahe genug an der Leinwand ist, ist 4k schon beendruckend, aus normalem Betrachtungsabstand ist das nicht mehr so deutlich. In den Kameras gibt es heute fast immer auch Video und meist auch schon in 4k. Was viel wichtiger wäre, wenn das generell mit 60p realisiert würde und nicht wie so oft mit nur 30p. Was nützt die enorme Auflösung, wenn das Video ruckelt.
So hat halt jeder seine eigenen Schwerpunkte.

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Christoph Hilger
AV Stumpfl Team
Beiträge: 489
Registriert: 9. Jan 2008, 12:59

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Christoph Hilger » 9. Okt 2017, 20:58

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für Deine Antwort! Ich kann Deine Gedanken sehr gut nachvollziehen, und so setzt halt jeder seine eigenen Schwerpunkte.

Noch eine Info, um Missverständnissen vorzubeugen: Wings 6 unterstützt 60 Bilder/Sekunde auch bei 4K-Videos (sowohl bei H-264 als auch bei H.265). Es müssen halt die Kameras auch mit 60 Bildern/Sekunde filmen. Aber ich nehme an, dass Du sowieso genau das gemeint hast.

Einen schönen Abend!

Christoph Hilger

Benutzeravatar
Gucki
Pro User
Beiträge: 827
Registriert: 17. Jan 2008, 21:53

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Gucki » 11. Okt 2017, 17:42

Lieber Christoph,

ich las gerade zu Platinum 6 auf Eurer Homepage:

"Die neue Video-Engine bringt ihr eigenes Codec-Paket mit und ist dadurch völlig unabhängig von externen Codecs"

Habt Ihr etwa eigene Stumpfl Codecs entwickelt :o , oder habt Ihr ein Codecpack diverser Hersteller eingebaut bzw. Lizenzen gekauft ?
H264/ H265 von z.B Mainconcept, oder wie habt Ihr das mit den Video und Sound Codecs gelöst ?

Beste Grüße aus Köln Heinz-Jürgen
Heute kennt man von allem den Preis,von nichts den Wert.

Benutzeravatar
Christoph Hilger
AV Stumpfl Team
Beiträge: 489
Registriert: 9. Jan 2008, 12:59

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Christoph Hilger » 11. Okt 2017, 19:06

Lieber Heinz-Jürgen,

wie Du natürlich weißt, ist die Entwicklung von performanten Video-Codecs für sämtliche gängigen Formate für eine Firma unserer Größe ein völlig aussichtsloses Unterfangen, und daher lizenzieren wir natürlich die Codecs. Dieser Umstieg auf eine andere Codec-Technologie bei Wings 6 ist extrem aufwendig gewesen, weil die gesamte Video-Engine intern umgebaut werden musste. Aber der Lohn für diesen Riesen-Aufwand ist die Decodierung der Videos außerhalb des Wings-Speichers/Prozesses, was speziell bei großen Videos wie 4K ein immenser Fortschritt ist.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich die neue Engine dann bei den Anwendern schlägt. Unsere Tests sind äußerst vielversprechend, aber letzten Endes weiß man vorher nie genau, wie sich das Ganze dann auf tausenden extrem unterschiedlichen Kundenrechnern verhält. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass sich etwaige Kinderkrankheiten kurzfristig beheben lassen, denn das ganze System macht bei uns einen grundsoliden Eindruck.

Dir noch einen schönen Abend!

Christoph Hilger

Benutzeravatar
Jürgen Bekemeier
User
Beiträge: 47
Registriert: 24. Jan 2008, 17:00

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Jürgen Bekemeier » 13. Okt 2017, 13:07

Sehr geehrter Herr Hilger,

bezüglich der Codecs habe ich eine Frage.

Ist es möglich, den auf dem System installierten Canopus Codec mit einzubinden?
Aus Ostwestfalen grüßt herzlich

Jürgen Bekemeier

Benutzeravatar
Christoph Hilger
AV Stumpfl Team
Beiträge: 489
Registriert: 9. Jan 2008, 12:59

Re: Erste Infos zu Wings Platinum 6

Beitragvon Christoph Hilger » 16. Okt 2017, 06:46

Hallo Herr Bekemeier,

die bisher von mir ausprobierten Canopus-Videos wurden alle von Wings Platinum 6 decodiert. Wenn Sie eine konkrete Aussage zu einem bestimmten Format haben möchten, können Sie mir gerne einen Video-Schnipsel zukommen lassen. Ich werde den dann gleich testen und berichten.

Herzliche Grüße!

Christoph Hilger


Zurück zu „Wings Platinum“

cron