Neuer Medien PC Intel Skylake , Quick sync ,Platinum

Alles zum Thema Projektoren und Zubehör
Everything concerning Projectors and Accessories
Gesperrt
Benutzeravatar
Gucki
Pro User
Beiträge: 1016
Registriert: 17. Jan 2008, 21:53

Hallo Forum,hallo PC Spezies

ein neuer Medien PC steht demnächst an. Mein Video IT Experte von ComWeb für EDIUS , der sich auch mit Platinum Bedingungen recht gut auskennt und mir vor 6 Jahren schon einen guten Medien PC "Videoline" Serie gebaut hat , rät zu Intel Skylake Prozessoren. Bis zu 20 Datenautobahnen kann dieser. Eine neue micro Architektur gibt es und mit entsprechendem Motherboard und Chipsatz soll das sehr gut sein. Er verbaut diese in seinen Video Line PCs . Außerdem , da ein Graphicbereich im Prozessor integriert ist , kann dieser zum Rendering genutzt werden ( Stichwort Quicksync) 10 fach schneller. Eine gute Graka kommt selbstverstädlich zusätzlich rein ( Nvidia980 wahrscheinlich oder 970)

Habt Ihr schon eigene Erfahrungen bzgl. Intel Skylake (20 Datenautobahnen) und Quicksync mit diesem Prozessor umd Platinum? Kann Platinum diese technischen Features für sich nutzen ?

Ich hatte Christoph schon angemailt. Er hat zwar noch keine eigene Erfahrung dbzgl Intel Skylake,Quick Sync meint aber dass sei ok und er hätte im Dunstkreis nichts Negatives gehört .......

Beste Grüße
Heinz-Jürgen
Achte auf Deine Gedanken, sie sind der Anfang Deiner Taten.
Benutzeravatar
Gucki
Pro User
Beiträge: 1016
Registriert: 17. Jan 2008, 21:53

Hallo Forum , liebe PC Spezies,

leider hat keiner wohl Erfahrung mit den neuen Systemen.
Meine Frage lautet immer noch , kann Platinum 5.xx von Intels Skylake ( Hardware - Renderbeschleunigung) profitieren ?
Hier ist es erklärt wie es in Edius geht .....-

https://www.youtube.com/watch?v=Yh0plK4YwI0

Grüße Heinz- Jürgen
Achte auf Deine Gedanken, sie sind der Anfang Deiner Taten.
peter_schmaltz
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2008, 10:36

Hallo Gucki,
als EDIUS und WINGS - Anwender beschäftigen wir uns beide mit den Rechner-Requirements
aus beiden Welten. Eigentlich brauchen wir Kerne, Kerne, Kerne und viele CUDA Cores.
Aber da alles, wie so oft im Leben, eine Frage des Budgets ist, versuchen wir halt den
Kompromiss mit den bewährten Intel Core i7 CPUs.

Der von dir genannte Intel Skylake-Prozessor benötigt ein Mainboard mit Sockel LGA1151.
Da die Core i7-6700K Prozessorgrafik (GPU 530) HDMI 2.0 nicht unterstützt,
muss m.W. derzeit für einen HDMI 2.0 Anschluß ein Mainboard mit zusätzlichen Konverterchips
verwendet werden, um die DisplayPort-Signale zu HDMI 2.0 zu wandeln.
Es ist daher ein Mainboard mit Z170-Chipsatz erforderlich (z.B. ASUS Z170-DELUXE,
Gigabyte GA-Z170X-UD5 TH).

Als Grafikkarte bietet sich z.B. eine ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix 6GB oder aktuell
eine ASUS GeForce GTX 1060 oder gleich GTX 1080 8GB mit einer max.Auflösung von
7680x4320@60Hz, HDMI 2.0b und DP 1.4 an.Die 2560 CUDA Cores kommen ja EDIUS besonders entgegen.

Intel hat mit der 7.Generation der i7 CPUs neue Leistungen und Möglichkeiten angekündigt.
Bisher gibt es jedoch nur Notebook-Prozessoren mit dieser Ausstattung (z.B.Intel Core i7-7Y75).
Den HD Graphics Spezifikationen für die zugehörige GPU 615 Prozessorgrafik entnehme ich,
dass nach wie vor kein HDMI 2.0 unterstützt wird (HDMI 1.4 mit 4092x2304@24 Hz fürs Ruckelfernsehen,
aber DP mit 3840x2160@60Hz für die besagten Konverterchips).Somit kein Cinema-Format.
Wenigstens auch hier Intel Quick-Sync-Video.

Wie das bei den Desktop-Prozessoren aussehen wird, entzieht sich meiner Kenntnis.
Deshalb habe ich die Entscheidung für einen neuen EDIUS/WINGS-Rechner auf 2017 vertagt.
Die Probleme mit der Konstellation (MS 10 - GTX 1060 - Wings) beunruhigen mich etwas.
Vielleicht gelingt es dem tüchtigen Stumpfl-Team in absehbarer Zeit eine
stabile 4k-orientierte Desktop-Konfiguration zu empfehlen (als update in der hervorragend
gestalteten Wings "Hilfe").

Viel Erfolg beim Upgrade! Nur Mut mit "try and error".
Peter
Gesperrt