Wings 4K Video auf TV abspielen?

Alles zum Thema Projektoren und Zubehör
Everything concerning Projectors and Accessories
Gesperrt
Benutzeravatar
Rudi Hradil
AV Stumpfl Team
Beiträge: 75
Registriert: 9. Jan 2008, 12:56

Liebe Anwender,
immer wieder taucht die Frage auf: Welche 4K Fernseher eigenen sich für die Wiedergabe von Wings HDAV Shows?

Ich hatte selbst vor geraumer Zeit die Möglichkeit und konnte einen Panasonic 4K Fernseher testen. Dabei haben wir aus Wings Platinum ein H264 mit 3840x2160px ausgegeben und mit einem USB Stick direkt am TV mit dem internen Medienplayer abgespielt. Das lief auf Anhieb völlig ruckelfrei.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gesammelt und kann diese hier im Forum reflektieren? Welche TV Modelle funktionieren mit welcher Einstellung?

lg aus Wallern
Rudi
_____________________
Rudi Hradil - HDAV.guru
austriacus
Beiträge: 3
Registriert: 20. Okt 2016, 09:41

Liebe Kollegen!

Wie steht es um die Farbwiedergabe der neuen, UHD-zertifizierten 4k-Monitore (z.B. 65"; LCD oder OLED) für HDAV-Anwendungen mit Wings? Die Tests beschränken sich meist auf Video-Wiedergabe und lassen das Thema 'Photographie' außen vor.
Ist das im Prosumer-Bereich für ein Publikum von 2-8 Leuten eine gute Alternative für Projektion?
Mit einem schon älteren TV-Monitor in Full-HD (Samsung) waren Photos eher eine recht enttäuschende Sache.

OLED von LG scheint mir eher unnatürlich kräftig, während LCD von Panasonic von der Feinheit der Farben oft gelobt wird. Samsung erscheint mir irgendwie dazwischen.

Was ist Eure Meinung?

lg FP
HaPeRieger
User
Beiträge: 70
Registriert: 14. Aug 2015, 19:48

Hi,
austriacus hat geschrieben:Was ist Eure Meinung?
dass ich mit Fremd-Aussagen sehr (!) vorsichtig sein würde. Mein inzwischen schon ziemlich alter Sony Full-HD Fernseher (der so langsam den Geist aufgibt) habe ich ausgewählt insbesondere für Präsentationen mit WP. Von den Farben und vor allem der unnatürlichen Überschärfung war ich anfangs sehr enttäuscht ... bis ich dann die Einstell-Regler in den Tiefen der Menüs gefunden habe. Das hat wahre Wunder gewirkt.

Ich denke, viele Aussagen aus dem Web entstehen, nachdem die Geräte ohne Justage einfach verwendet werden, wie sie aus dem Laden kommen. Aber übersättigte Farben kann man entsättigen. Überschärfte Kanten kann man bis zum Nullpunkt auf Normalmaß reduzieren.

Ciao
HaPe
austriacus
Beiträge: 3
Registriert: 20. Okt 2016, 09:41

Danke für die Erfahrungen.
Was mich wirklich interessieren würde: Auf der einen Seite haben wir bei den Aufnahmegeräten - sprich Photoapparaten – eine Steigerung der Qualität "ins Unendliche" (und ich würde sagen, dass das gute Photo wahrscheinlich gegenüber dem Film immer noch 90% Marktanteil hat). Andererseits werden offenbar Photos / Präsentationen "irgendwie" angeschaut, wahrscheinlich heute ebenfalls zu 90% auf iPads & Co als blätterbares Photo-Album. Die High-End Pro-Show ist am anderen Ende. Was aber ist im Prosumer-Bereich dazwischen?

lg FP
Benutzeravatar
Gucki
Pro User
Beiträge: 1016
Registriert: 17. Jan 2008, 21:53

Hallo Rudi , hallo Austraticus

habe mir aktuell einen Panasonic TX-65-CZW 954 Oled 65 Zoll gegönnt der 4K macht und 3 D mit normalen und leichten Polfilerbrillen.Avatar und Everest sind echt beeindruckend in 3 D.
Habe auch noch einen 50 Zoll Full HD PDP-LX5090 Pioneer Kuro. Beide waren, oder sind noch Referenz Geräte und nicht billig.

Aber 4 K Standbilder ( haben wir ja schon lange ) sind nativ schon super und haben m. E. mehr Tiefe , natürlich mehr Details und die Farbdarstellung beim Kuro wie auch Pana ist ab Werk schon sehr gut, wenn man den Kino Modus einstellt. Natürlich hängt vieles auch vom Betrachtungsabstand und Umlicht ab. Aber ganz klar : Ein LCD Panel kommt bei mir bislang nicht ins Haus !

Wer einen satten Schwarzwert will, mit Durchzeichnung in den Tiefen , kommt nicht um Oled oder Plasma herum. Wem das nicht wichtig ist sondern eher Helligkeit , weil man bei hellem Tageslicht schauen möchte, hat vom LCD System mehr (Helligkeit)

Habe die alten und die aktuellen neuen G6 LGs mit dem Pana TX-65-CZW 954 vergleichen können und fand die Farben, die flüssige Videowiedergabe und die Skalierung beim Pana generell besser . Da werkelt angeblich eine sehr gute Video Engine im Innern. Der Pana hat eine sehr gutes Farb und Einstellungsmenü und sogar der FS Ton kommt mit den Einbaulautsprechern erstaunlich gut...
Die Strahlkraft , Farbintensität und der Schwarzwert ist jeder Leinwand Reflektionsprojektion erheblich überlegen und der 65 Zoll Pana ist aktuell mein Heimkino im Wohnzimmer.
Wenn ich im "dunklen" Raum( z.B. mit leichter Beleuchtung) Filme oder Bilder schaue, wähle ich die dunkle THX Kino Einstellung im Pana Bildmenü , da sonst helle Flächen recht kräftig ausleuchten können.
Eigenes 4 K Material, gedreht mit der Lumix Pana GH 4, läuft direkt vom Stick am USB 3 Eingang des Pana TX-65-CZW 954 - auch bei hoher Datenrate ( guter Stick notwendig) Bei 4 K macht sich der Codec und die Datenrate bemerkbar in den kleinen Details ( Wiese, Grashalme , Wald, Laub etc.)
Mit z.B Netflix kann man direkt 4 K Filme sehen , technisch einwandfrei erstaunlicherweise auch über Powerlan und WLAN störungsfrei ( AVM Fritz)

Habe WMVs FHD, Mpeg 4 2K und 4 K Videos und auch H 265 MKV Videos in 4 K darüber angeschaut - einwandfrei . Den MOV Container mag der Pana nicht....

Grüße Heinz- Jürgen
Achte auf Deine Gedanken, sie sind der Anfang Deiner Taten.
austriacus
Beiträge: 3
Registriert: 20. Okt 2016, 09:41

Lieber Heinz-Jürgen,

danke für Deine Erfahrungen Richtung 4k - HDAV mit 65". Hört sich ermutigend auch für Wings-Diashows an!

lg

austriacus
Gesperrt